Unsere Geschichte

Eine einzigartige Entstehungsgeschichte…

Der Theaterpädagoge und Künstler Ronnie Wellnitz startete 2003 im Rahmen seiner Arbeit
bei einem Familienzentrum der AWO einen Theaterkurs für die Kinder der Einrichtung.
Diese Arbeit erregte in Düsseldorf/Bilk soviel Aufmerksamkeit, dass schnell andere
Familien aus Düsseldorf/Bilk ihr Interesse an dem Theaterkurs zeigten.
Die innovative Umsetzung stach dadurch hervor, dass Herr Wellnitz nicht nur einen Theaterkurs anbot,
sondern mit den Kindern einzigartige und soziokulturelle Stücke präsentierte.
Aufführungsort war damals der Theatersaal des LernOrtStudios, einer Künstlerwerkstatt für Jugendliche.

Nachdem die Nachfrage nach den Kursen stetig stieg, machte Herr Wellnitz sich mit
seinem Theaterkonzept selbstständig und bot mehrere freie Theatergruppen unter dem
Namen Impulz Theaterprojekte an.

Da auch das öffentliche Interesse  an den Aufführungen enorm war,
fanden die Impulz Theaterprojekte in der Jazz Schmiede Düsseldorf einen neuen und
größeren  Aufführungsort sowie Kooperationspartner.

Die Impulz Theaterprojekte brachten jährlich 2-3 Stücke auf die Bühne und
immer mehr Menschen und Künstler wollten die Theaterarbeit unterstützen.
2009 wurde daher der Verein Impulz Theaterprojekte e.V. gegründet, mit dem Ziel die
soziokulturelle und theaterpädagogische Arbeit zu rahmen.
2011 übernahm der Verein mit kräftiger Unterstützung der Wogedo eine
ehemalige Gaststätte auf der Merkurstrasse, sanierte und renovierte sie und
erschuf so einen unvergleichbaren Probeort für heute mehr als 170 Kinder und Jugendliche.

Das der Verein trotz seiner Größe einen sehr direkten und nahen Draht zu den Familien pflegt,
liegt vor allem an seiner familiären Struktur:

Der Vorstand sowie die Leitung der Impulz Theaterprojekte liegen bei Ronnie und Nadine Wellnitz,
die gemeinsam mit ihren drei Töchtern einen engen Draht zu allen Familien pflegen.

Erfahrt mehr über das Team der Impulz Theaterprojekte >

  

„Glück ist eine Frage der richtigen Zeit“
Christoph Schlingensief